Faszinierendes Kärntner Seenland

Sehenswürdigkeiten rund um Millstatt

Der Millstätter See bietet faszinierende Naturerlebnisse und jede Menge Raum für sportliche Aktivität. Tauchen Sie noch tiefer ein und entdecken Sie mit Ihren Lieben kulturelle Höhepunkte und spannende Sehenswürdigkeiten. Eine Reise durch die Zeit, bleibende Eindrücke von römischen Kulturen und echte Kraftorte für kleine und große Kärnten-Fans. Sie haben die Wahl!

Benediktinerstift & Stiftsmuseum Millstatt

Stift Millstatt

Im Benediktinerstift in Millstatt beheimatet, zeigt das Stiftsmuseum zahlreiche Schaustücke aus der Zeit, in der Mönche die uralten Gemäuer bewohnten und Millstatt zum geistigen und kulturellen Mittelpunkt Oberkärntens machten. Zusätzlich sind eigene Räumlichkeiten dem Mineralienvorkommen und dem Bergbau in Oberkärnten gewidmet. Im Stift befindet sich außerdem ein romanischer Kreuzgang aus dem 12. Jahrhundert.

Zur Website des Stiftmuseums Millstatt

Burg Sommeregg

Auf eindrucksvollen 15.000 m² am Fuße der Burg Sommeregg breitet sich das Bonsaimuseum mit tausenden „Bäumen in Töpfen“ aus. Burgbesucher tauchen hier außerdem in die düstere Zeit des Mittelalters ein. Das größte Foltermuseum Europas dokumentiert mit Exponaten zu den Hexenverbrennungen, Stachelstuhl und Daumenschrauben die Entwicklung der Rechtsgeschichte von der Antike bis in die frühe Neuzeit.

Zur Website der Burg Sommeregg

Museum für Volkskultur

Das mehrfach preisgekrönte Museum ist im Schloss Porcia als einer der schönsten und bedeutendsten Renaissancebauten außerhalb Italiens angesiedelt. Hier eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, die Alltags- und Handwerkskultur der „Kärntner von damals“ zu begreifen. 47 thematische Abteilungen bieten unter dem Motto „Mitmachen erlaubt“ interaktiv gestaltetes Infotainment inklusive Kinos und vielen Multimediastationen.

Zur Website des Museums für Volkskultur

Granatium

Der Granat als „Feuerstein der Liebe“ spielt die Hauptrolle im „Granatium“. Durch die Ausstellung mit Informationen zu Geschichte und Mysterium des rubinroten Gesteins und einen 300 Meter langen Bergwerksstollen findet man ins Freigelände. Große und kleine Knappen schürfen hier ihre ganz persönlichen Granat-Exemplare aus dem Fels. Von Expertenhand geschliffen, freut man sich über ein ganz besonderes Souvenir.

Zur Website Granatium

Sagamundo – Haus des Erzählens

Über 30 Kärntner Fabel- und Sagenwesen erzählen regionsbezogene Geschichten und Mythen. Vom Klagenfurter Lindwurm über die Millstätter-See-Nixe eröffnen sich auf Berg- und See-Ebene interaktive Überraschungsstationen mit Filmen und Hörstationen. In der naturwissenschaftlichen Abteilung erfährt man, ausgerüstet mit Rätselkarte, 3-D-Brille und Sagamundo-ABC, viel Wissenswertes über den Lebensraum Millstätter See. 

Zur Website Sagamundo

Künstlerstadt Gmünd

Eine ganze Stadt lebt die Kunst! Das kleine, mittelalterliche Gmünd bietet zeitgenössische Kunst in mittelalterlichen Gassen und Plätzen sowie ein hochwertiges Kulturangebot. Ausstellungen, internationale Gastateliers, Kunsthandwerksmärkte, Kabarett und vieles mehr sorgen für ein abwechslungsreiches Programm.

Zur Website der Künstlerstadt Gmünd